• Notariat Dr. Sommer
  • Notariat Dr. Sommer
  • Notariat Dr. Sommer
  • Notariat Dr. Sommer
  • Notariat Dr. Sommer

10.02.2021

Vorsorgeverfügungen und Corona

Die Formulierungen üblicher Patientenverfügungen sehen in der Regel keine ausdrücklichen Regelungen für den Fall der Erkrankung an COVID-19 (Corona) vor. Nach dem derzeitigen Stand der Diskussion kann der Anwendungsbereich einer Patientenverfügung im Falle einer COVID-19 Erkrankung eröffnet sein. Dies kann zu Schwierigkeiten im Falle einer Erkrankung führen. In der Regel wird es dem Willen des Patienten entsprechen, eine COVID-19 Erkrankung aus dem Anwendungsbereich der Patientenverfügung herauszunehmen. Sinngemäß sollte in diesem Fall eine bestehende Patientenverfügung um den Wunsch erweitert werden, dass im Falle einer COVID-19 Erkrankung eine bestmögliche Behandlung gewünscht wird, einschließlich Aussagen zu einer nicht invasiven oder invasiven Beatmung. Sofern Sie hierzu Rückfragen haben, berate ich Sie gerne.

01.01.2020

Am 1. Januar 2020 sind die neuen gesetzlichen Regelungen im Geldwäschegesetz (GwG) in Kraft getreten.

Bei einigen Rechtsgeschäften im Grundstücks- und Gesellschaftsrecht ist der wirtschaftlich Berechtigte nach dem Geldwäschegesetz durch den Notar zu identifizieren (§ 10 Abs. 1 Nr. 2 GwG). Unter der Rubrik "Downloads" befindet sich ein Fragebogen zur Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten. Dieser ist immer dann auszufüllen, wenn Sie als Vertreter einer Gesellschaft handeln.

01.11.2019

Ab sofort bieten wir auch Beurkundungen und Beglaubigungen in niederländischer Sprache an.

27.09.2019

Das Notariat Dr. Sommer hat erfolgreich am 8. Aachener Firmenlauf teilgenommen und Platz 219 von 609 belegt.

 

01.09.2019 Interview auf WDR 2 zum Thema "Notfallvorsorge"

WDR2Interview vom 01.09.2019.mp3
(mp3&cid=11922,2 MiB)